Der (Geister) Bus mit der Nummer 7

Nach unten

Der (Geister) Bus mit der Nummer 7 Empty Der (Geister) Bus mit der Nummer 7

Beitrag von Mori am Di 07 Mai 2019, 09:00

Nachtbusse sind in der Regel keine furchterregenden Orte: Nicht so das Phantom Nummer 7, dass die Straßen um Cambridge Gardens in Ladbroke Grove im Westen Londons.
In den 1930er Jahren, soll das Phantom Nummer 7 oder auch der Geisterbus mit der Nummer 7, Immer zur gleichen Zeit (1.15 Uhr) und immer am selben Ort in Cambridge Gardens, gesichtet worden sein.
Viele Berichte sind ähnlich und werden meistens von betroffenen Fahren so erzählt:
Ein knallroter Doppeldecker mit der Nummer 7 sei auf sie zugerast und hätte sie von der Straße gedrängt. In diesem Bus leuchteten die Lichter sowie die Lichter des Busses, aber weder Fahrer noch Passagiere, waren zu sehen.
Die Zeugenaussagen waren bemerkenswert ähnlich: Ein rasender Doppeldecker hatte ein Auto von der Straße gezwungen; Als die erschrockenen Fahrer sich umdrehten, um den außer Kontrolle geratenen fahrerlosen Bus zu sehen, war nichts da.

Nur ein Bericht ist etwas anders:
Einige sagen, sein Auto schlug gegen eine Wand und brach in Flammen aus, was die unglückliche Seele im Inneren tötete. Bei der Untersuchung seines Todes kamen Zeugen und sagten, sie hätten einen geisterhaften, unbeleuchteten, fahrerlosen Bus gesehen, der durch die Straßenmitte raste.
Die Behörden machten sich auf die Suche nach diesem Schurkenfahrzeug, fanden jedoch keine Busse, die in diesem Bereich oder in den umliegenden Straßen überhaupt verkehrten

https://londonist.com/2016/10/londons-phantom-double-decker-bus

Nord Kensington, ein Stadtteil von London, wurde in der Mitte der dreißiger Jahre von einem Bus "heimgesucht". Der Bus mit der Nummer 7 brachte die Auotfahrer des öfteren in große Bedrängnis. Hier galt die Kreuzung St. Mark´s Road und Cambridge Gardens schon lange als gefährlich da sie von beiden Seiten nicht einsehbar war. Es hatte an dieser Stelle daher schon häufig Unfälle gegeben. Die Autofahrer klagten die Kurve doch endlich zu begradigen und die Behörden trafen sobald eine Entscheidung darüber. Der Geisterbus wurde nicht mehr gesehen seitdem die Kurve entschärft worden war.
Ein Augenzeuge, der einen tödlichen Unfall beobachtete, gab vor Gericht an er habe gesehen wie der geheimnisvolle Bus, kurz bevor der Fahrer des Autos von der Straße abkam, auf das Auto zugerast sei, woraufhin der Fahrer das Lenkrad verriss und frontal gegen die Mauer prallte.
Unter den Zeugen befand sich auch ein Angestellter der Verkehrsbehörde. Er behauptete er hätte den Bus in den frühen Morgenstunden am Busbahnhof vorfahren sehen. Dort sei er kurz mit laufendem Motor stehen geblieben und war dann plötzlich verschwunden.
Die Theorie zur Klärung dieser Erscheinung liegt darin, dass man annimmt die Vision des Busses wurde auf diese Stelle projiziert. Doch von wem? Wenn die Projektion wirklich im Kopf der Autofahrer projiziert wurde, wie kam es dann dazu das Passanten den Bus mit der Nummer 7 sehen konnten? Ganz zu schweigen von dem Angestellten der den Bus auf dem Busbahnhof sah?
Quelle: http://www.geisterundgespenster.de/spuk/spukorte/nummer7.htm

_________________
Der (Geister) Bus mit der Nummer 7 3770156892 Der (Geister) Bus mit der Nummer 7 1788949432 Der (Geister) Bus mit der Nummer 7 3591197566 Der (Geister) Bus mit der Nummer 7 693197813
Alles mit mir stimmt Very Happy
Mori
Mori

Anzahl der Beiträge : 1414
Anmeldedatum : 22.07.11
Alter : 26
Ort : Schwedt/oder

Charakter der Figur
Name: Al Bundy
Anzahl Sperrtage:
Der (Geister) Bus mit der Nummer 7 Left_bar_bleue0/31Der (Geister) Bus mit der Nummer 7 Empty_bar_bleue  (0/31)

Benutzerprofil anzeigen http://pp-transporte.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten